Seite wählen

ISO-TOP Aufstelldach-Isolierung mit großer Frontöffnung, für VW T6.1 / T6 California mit manuellem Aufstelldach

554,65

Enthält 16% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: innerhalb Deutschlands in der Regel 2-3 Werktage. Nachlieferung von Brandrup - Artikeln kann bis zu 50 Werktage dauern.

Vorrätig

Versandklasse: Standard Paket
Artikelnummer: 100 701 072 Kategorie:

Beschreibung

ISO-TOP MK VI großer Frontöffnung, passend für VW T6.1/T6 California mit manuellem Aufstelldach

ISO-TOP Mark VI ist das Allroundtalent für die Übergangsjahreszeiten und den Sommer: Isoliert und schützt wirksam vor Auskühlung durch Wind/Zugluft – ideal für Einsätze zwischen ca. -5° bis +45° C. Vorn und auf beiden Seiten befinden sich Fenster mit Reißverschluss, welche den serienmäßig vorhandenen Fenstern im Faltenbalg des Aufstelldaches entsprechen.

ISO-TOP ist für den Ganzjahreseinsatz konzipiert: Zwischen Faltenbalg und ISO-TOP entsteht ein isolierendes Luftpolster, das auch bei hohen Temperaturen wirksam ist – auch in der Hochsommersonne ist es unter dem Aufstelldach merklich kühler. Wenn die Fenster geöffnet werden, entsteht ein erfrischender Luftstrom und die doppelte Wand (Faltenbalg + ISO-TOP) dämmt Wärme.

Bei kaltem Wetter wird die von der Standheizung erwärmte Luft kaum vom Wind durch den Faltenbalg weggeweht.

Das High-Tech-Material hat eine Membran, die hoch atmungsaktiv und zugleich winddicht ist. Der Windschutz, die Verringerung von Feuchtigkeit, das Innenklima und die Sicherheit sind hervorragend. Die ISO-TOP Membran schützt auch weitgehend die Bettmatratze vor Feuchtigkeit, wenn man das Dach bei Regen und mit nassem Faltenbalg schließt: ISO-TOP Mark VI bietet zusätzlich zu der thermischen Isolation (Kälte/ Wärme) auch einen effizienten Feuchtigkeitsschutz und dämmt Außengeräusche. Die rückseitige Membran ist schwarz damit man noch besser schlafen kann.

Wenn man die Frontwand des Faltenbalges öffnen möchte, lässt sich auch die Frontwand beim ISO-TOP MK VI mittels zwei Reißverschlüssen komplett öffnen, herunterrollen und innen mittels zwei elastischen Gurten festmachen, damit sie nicht ins Fahrerhaus oder nach draußen hängt.

Die untere Befestigung erfolgt rundum dicht mittels Klettveschluss: Kalte Luft kann nicht ins Bett „fallen“.
Die obere Befestigung bietet eine präzise Anbringung und die bestmögliche Abdichtung.
Vorn erfolgt die obere Befestigung beim elektrohydraulischen Aufstelldach mit Klettverschluss an fünf Spezialhalterungen, die in der vorderen Fuge der Dachverkleidung dauerhaft verankert werden. Beim manuellen Aufstelldach erfolgt die obere Befestigung mit Klettverschluss an drei Spezialhalterungen.

ISO-TOP MK VI kann im Aufstelldach größtenteils montiert belassen werden: Lediglich die Vorderwand sowie das optionale FLYOUT Moskitonetz müssen abgenommen werden, bevor das Aufstelldach geschlossen wird.

Made in Germany.